Nachrichten zum Thema Kreisverband

Kreisverband Kassenärztliche Vereinigung entscheidet gegen Patienten in der Ortenau - Wölfle und Kopf verlangen eine Prüfung

Als Skandal betrachten es die SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle und der SPD Kreisvorsitzende der Ortenau Karl-Rainer Kopf, dass durch die Entscheidung der Kassenärztlichen Vereinigung ambulante Patienten nicht mehr in den Ortenauer Kliniken geröntgt werden dürfen.  Wie der SWR berichtet, dürfen die Ortenauer Kliniken bei  ambulanten Patienten keine Röntgenaufnahmen mehr machen. Gerade im Hinblick auf die derzeit geführte Krankenhausdiskussion ist das ein Schlag ins Gesicht der betroffenen Patienten, immerhin ca. 2500 jährlich, kritisiert die sozialpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Sabine Wölfle.

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Ortenau am 20.01.2019

 

Neumitgliederempfang 2018 Kreisverband Der Kreisvorstand lud zum Neumitgliederempfang

Der SPD-Kreisvorstand hatte in die Berghauptener Schlosswaldhalle zum Neumitgliederempfang geladen.
Seit der großen Diskussion und Abstimmung zur „Großen Koalition“ in Berlin konnten die SPD-Ortsvereine in der Ortenau etliche neue Mitglieder gewinnen. Für diese hatte der Kreisvorstand einen Empfang vorbereitet. Und die Neumitglieder folgten in großer Zahl der Einladung.
 

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Ortenau am 24.06.2018

 

Kreisverband Fit für den Wahlkampf 2.0

Sehr gut besucht war der Social Media Workshop des SPD Kreisverbandes am 1. April in Offenburg. Der Offenburger Blogger und Medienreferent Bob Blume (links) präsentierte seine Erfahrungen im Online-Wahlkampf. Helmut Lind führte die Teilnehmer in das WebSozi-System zur Erstellung und Verwaltung von Homepages ein.
 

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Ortenau am 01.04.2017

 

Kreisverband Kreisdelegierte beraten über Neuaufstellung

Über die Neuaufstellung der SPD nach der Niederlage bei der Landtagswahl diskutierten am Dienstag Abend über 30 Kreisdelegierte der Ortenauer SPD. Auf der parteiöffentlichen Konferenz in Offenburg berichtete die Freiburger Landtagsabgeordnete Gabi Rolland vom Start der schwarz-grünen, auch „Kiwi“ genannten Koalition. Anders als bei grün-rot sei bei Kretschmann und Strobl keinerlei Lust auf gemeinsame Arbeit zu spüren.

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Ortenau am 16.06.2016